h1.jpg, 11kB

Über uns

Leitungstiefbau -
Gütesicherung RAL-GZ 962

mit Prüflisten zu 962/1 Leitungstiefbau und 962/2 Kabelleitungstiefbau

 

Herausgeber: RAL Deutsches Institut für Gütesicherung und Kennzeichnung e. V.

Aktuelle Überarbeitung Berlin, Januar 2013

40 Seiten, einschl. 8 Prüflisten,
Stückpreis 12,00 € für Mitglieder (18,00 € für Nicht-Mitglieder)
zzgl. MwSt. + Versand

Beiblatt zur Ergänzung des Geltungsbereiches, 29.02.2016 (pdf).

 

962/1 Leitungstiefbau

Diese Güte- und Prüfbestimmungen stellen die Grundlage der Zertifizierung nach RAL 962/1 Leitungstiefbau dar.

Die Bestimmungen gelten für den gesamten Leitungstiefbau mit Oberflächenschluss allgemein. Die Verlegeanforderungen für das Medium (Leitungszone, Kabel, Kanal, Rohre etc.) werden hierbei nicht geprüft. Daher gilt das RAL-GZ 961/1 auch nur in Zusammenhang mit einer Zertifizierung eines Mediums, den Lege- und Aushubtiefen entsprechend.

Der Geltungsbereich umfasst schließlich das fachgerechte Aufbrechen und Wiederherstellen befestigter Oberflächen im Aufgrabungsbereich.

Die Anforderungen sind in Prüflisten zusammengefasst, die sämtliche Bereiche des Leitungstiefbaus betreffen:

  • von Erdarbeiten mit Frostschutz
  • über Kies-, Schotter-, hydraulisch gebundene und Asphalt-Tragschichten
  • bis hin zu Oberflächenschluss aus Asphalt, Pflaster und Platten.

 

962/2 Kabelleitungstiefbau

Diese Güte- und Prüfbestimmungen stellen die Grundlage der Zertifizierung nach RAL 962/2 Kabelleitungstiefbau dar.

Die Bestimmungen gelten für das unterirdische Verlegen und Instandsetzen von Kabeln und Kabelschutzrohren. Ferner finden Sie Anwendung auf das Herstellen der zugehörigen Schächte einschließlich der Tiefbauarbeiten. Der Geltungsbereich umfasst schließlich das fachgerechte Aufbrechen und Wiederherstellen befestigter Oberflächen im Aufgrabungsbereich.

Die Anforderungen sind in Prüflisten zusammengefasst, die sämtliche Bereich der Kabellegung betreffen:

  • von Erdarbeiten mit Frostschutz,
  • über Kies-, Schotter-, hydraulisch gebundene und Asphalt-Tragschichten

bis hin zu

  • Oberflächenschluss aus Asphalt, Pflaster und Platten.

Nicht zu vergessen sind die Bereiche rund um das Medium Kabel selbst: Transport, Lagerung, Verlegung von Energie- und Telekommunikationskabeln.

Die Prüflisten sowohl für RAL-GZ 962/1 als auch für RAL-GZ 962/2 beinhalten die im Leitungstiefbau je nach Bauvertragsleistung erforderlichen Prüfungen für den Nachweis der Eignung der Baustoffe und die Qualitätssicherung der zu fertigenden Leistung im Rahmen der Eigenüberwachungen.

Die Listen liefern in Tabellenform den aktuellen Überblick für die Prüfungen und dienen als Grundlagenhilfe bei der Auswahl und Ausführung der Prüfungen sowie bei der Kalkulation des Prüfumfanges.

Der Kommentar im Anhang beinhaltet Ergänzungen zu den Tabellen und, soweit mehrere Prüfmöglichkeiten bestehen, auch Empfehlungen für die Auswahl und für den Prüfumfang. Die Listen entsprechen dem derzeitigen Stand der gültigen Prüf- und Anforderungsvorschriften bzw. den einschlägigen Prüfempfehlungen und sind den Veränderungen jeweils angepasst.

Hier wurde das "Rad" nicht neu erfunden, sondern alle für diese Bereiche betreffenden Bestimmungen, die auf dem Markt existieren, zusammengetragen. Hierbei handelt es sich um alle DIN-, ZTV- und sonstigen Vorschriften bis hin zu Merkblättern und Richtlinien.

Des Weiteren wird das Prozedere der Zertifzierung nach RAL 962 formuliert, an das sich Gutachter aber auch Firmen, die sich einer Prüfung unterziehen wollen, halten müssen.

 

Bestellungen im Auftrag der Gütegemeinschaft Leitungstiefbau e. V. über:
GLT Service und Zertifizierung GmbH
Kurfürstenstraße 129
10785 Berlin

Tel. 030 21286-274
Fax 030 21286-169

Mail: service@leitungstiefbau.de

Hier gehts zum Bestellformular (pdf)