h1.jpg, 11kB

Über uns

Fortbildung im Leitungstiefbau

Bitte beachten: Bei Inhouse-Schulungen planen Sie bitte max. zwei Themen für einen Seminartag ein.

Aktuelle Kabellegetechnik in der Praxis

  • Gründungssohle für die Kabellage
  • Grundlagen zur Legung von Kabeln
  • Methoden der Legetechnik
  • Verfahren der maschinellen Legung mit Erdbau
  • Sonstiges, Allgemeines
  • Kabelzugkraftberechnungen
  • Einziehen und Einblasen von Kabelanlagen
  • Synergien nutzen - Gleichzeitige Verlegung von TK - Leitungen
  • Baustellenkoordination
  • Kabelsicherung von vorhandenen Leitungen
  • Micro- und Mini-Trenching

Eigenüberwachung nach RAL-GZ 962/1 und 962/2

  • Sinn und Zweck der Eigenüberwachung
  • Verfahren der Eigenüberwachung
  • Eigenüberwachung im Kabelleitungstiefbau
  • Was ist zu prüfen, mit welchen Prüfverfahren in welchem Prüfumfang?
  • Prüflisten, Formblattauswahl
  • Wie werden die Prüfungen dokumentiert?
  • Der Dynamische Plattendruckversuch

Arbeitssicherheit und Qualitätssicherung mit Leitungsanlagen

  • Vorbereitung der Baustelle
  • Erkundungspflicht
  • Schutzanweisungen
  • Lagepläne, Ortung von Leitungen, Querschläge
  • Schutzmaßnahmen bei Erdarbeiten in der Nähe erdverlegter Leitungen und Schachtanlagen
  • Kabelsicherung am Bestand
  • Schäden an Leitungen und ihre Vermeidung
  • Standsicherheit Boden, Verbau

Asphalteinbau bei Wiederherstellungsarbeiten
nach ZTV A-StB und ZTV BEA-StB

  • geltende Regelwerke
  • Schichtenverbund, Nähte, Anschlüsse, Randausbildungen, Reststreifen, Rückschnitt
  • Einbautemperaturen
  • Einbau mit Thermobehälter
  • Verdichtung
  • Beispiele aus der Praxis

Wiederherstellung von Pflaster und Plattenbelägen
gemäß ZTV A-StB und ZTV Pflaster-StB

  • geltende Regelwerke
  • Belastungsklassen/Tragfähigkeit/Schichtenaufbau
  • Randeinfassung/Abtreppungen/Fugenausbildung/Anschlüsse
  • Gebundene Bauweisen

Verkehrssicherung im Leitungstiefbau

  • RSA (Richtlinien für die Sicherung von Arbeitsstellen an Straßen)
  • ZTV-SA (… für Sicherungsarbeiten an Arbeitsstellen an Straßen)
  • Absicherungen bei Aufgrabungen
  • verkehrsrechtliche Anordnung, Regelpläne (mit Regelplan Praxisbeispiel)
  • Verkehrszeichen, Verkehrseinrichtungen
  • Sicherungskennzeichnungen

ZTV A-StB 12 Aufgrabungen in Verkehrsflächen

  • Vorschriftenwerke Geltungsbereich
  • Aufbruch des Oberbaus
  • Aushub der Aufgrabung
  • Verfüllen und Verdichten
  • Wiederherstellen des Oberbaus
  • Eigenüberwachung nach RAL-GZ 962/1 und 962/2

Abfalltechnische Klassifizierung von Aushub

  • Aushub und Abfall, baugrundtechnische Grundsätze
  • geltende Regelwerke und länderspezifische Grenzwerte
  • Umweltgesetzgebung, Kreislaufwirtschaftsgesetz
  • Boden, Abfall, Entsorgung
  • Möglichkeiten der Verwertung
  • Probennahme, Fehlerquellen bei der Probennahme

Aktuelles Recht zur Leitungserkundung und Sorgfaltspflichten von Tiefbauunternehmen

  • Haftungsüberblick
  • Pflichten des Bauunternehmers
  • Erkundungspflicht, Umfang
  • Verschulden des Bauunternehmers
  • Mitwirkungspflichten des Versorgungsunternehmens

Haftung und Versicherungsschutz bei Leitungsschäden

  • Schadenfälle und Schadenhöhe
  • Haftungsgrundlage
  • Haftungseinwände
  • Vertragsgestaltung
  • vielfältige Bemühungen zur Schadenverhütung

 

Zielgruppe für die Seminare: Geschäftsführer, Bauleiter, Poliere

Sollten Sie zu den o.g. Seminarthemen Inhouse-Schulungen wünschen, sprechen Sie uns an!


Bei Interesse / Fragen / Anmeldung zu einem Seminar:
an Frau Litwin
per Mail litwin@kabelleitungstiefbau.de

Weitere Informationen auch unter Tel. 030 21286-236 /-274